Flughafen Dubai

Dubai International Airport ist ein Flughafen der Superlative. Über 70 Millionen Fluggäste frequentierten den größten Flughafen des Mittleren Ostens im Jahr 2014. Die Zahl der Flugbewegungen betrug im selben Jahr rund 360.000.

Er ist das Drehkreuz für die Fluggesellschaften Dubai International, Emirates, die australische Airline Quantas sowie für Jazeera Airways und flydubai, wobei sich die beiden Letztgenannten eher auf das Low-Cost-Business konzentrieren. Das international registrierte Kürzel lautet DXB.

Der Flughafen liegt fünf Kilometer entfernt vom Stadtzentrum Dubais. Zwischen der City von Dubai und dem Flughafen verkehren sowohl Busse als auch die Metro. Für die Nutzung der Busse benötigen die Fluggäste die NOL-Card, da eine Barzahlung im Bus ausgeschlossen ist. Die NOL-Card kann bei Ankunft am Flughafen und in den Hotels bei Abreise erworben werden. Der Preis für eine Taxifahrt beträgt rund 7,50 EUR oder 30 AED (Stand Oktober 2015).

Zwischen den Terminals 1 und 3 des 2.900 Hektar großen Flughafens spielt sich auf zwei Start- und Landebahnen von vier bzw. viereinhalb Kilometerlänge das internationale Fluggeschehen ab. Die renommierten Airline wie Lufthansa, Austrian Airlines, Swiss, British Airways, Air France, Allitalia, Singapore Airlines, KLM, Cathay Pacific, Delta Airlines oder JAL nutzen das Terminal 1. Die Weiterflüge nach Australien mit Quantas operieren vom Terminal 3. Zwischen den Terminals 1 und 3 bietet der Dubai International Airport rund um die Uhr Shuttle Service mit Metro und Bussen an. Der Transfer Desk A im Terminal 1 fungiert als Ansprechpartner für Passagiere der Emirates und der Quantas. Fluggäste aller anderen Gesellschaften nutzen den Transfer Desk B für Rückfragen.

Als Gast im Dubai International Airport fühlt man sich wie ein König. Neben den zahlreichen Lounges für Statuskunden kann jeder Fluggast das überbordende und nahezu perfekte Angebot an Shopping und Duty Free nutzen. Über 80 gastronomische Offerten verlocken zum kulinarischen Stopover. Start vom Terminal 1 heißtauch erstklassiger KKaffee bei Cinnabon, Starbucks und Costa. Subway, Thai Express und Texas Chicken haben sich im selben Areal angesiedelt.

Shopping wird am Dubai International Airport zum Erlebnis der Superlative, denn bekommen Fluggäste an den Terminals 1 und 3 jedes Produkt in den Duty Free Shops. Mode, Elektronik, Düfte und Kosmetik, Zeitungen und Bücher, pharmazeutische Produkte, Uhren und Juwelierwaren (Gold!), Souvenirs sowie alkoholische Getränke und Tabakwaren werden in den Terminal 1 und 3 angeboten. Die Hotspots für alle Shopping Victims sind die Areale im Terminal 1 an den Gates C und im Terminal 3 an den Gates A und B. Internationale Luxusmarken, Geldwechsel und lokale Anbieter von touristischen Dienstleistungen wie Hotels übertreffen sich bei ihren unschlagbaren Angeboten.

Dubai International Airport bietet seinen Reisenden mehr: Ruhe und Besinnlichkeit garantiert der Besuch des Zen Gartens im Bereich von Gate B 7 / B 27. Ruhezonen mit Schlafkabinen inklusive Weckdienst stehen am Gate C 22 bereit. Im Dubai International Hotel, das zum Flughafen gehört, stehen den Passagieren zwischen den Flügen Gym, Sauna, Swimmingpool , Jacuzzi und Duschen zur Verfügung. Weitere kostenfreie Duschmöglichkeiten gibt es im Terminal 1 zwischen den Gates C 18 und 22 sowie im Terminal 3 an den Gates A 1 bis 24 und B 13 bis 19.

Nachdem der Flughafen an seine Kapazitätsgrenzen stößt, wurde 2010 der Flughafen Dubai-World Central International in Betrieb genommen, der bis 2025 voll ausgebaut werden soll. Im Moment wird dieser vorrangig für Frachtflüge genutzt.

IATA Code:
DXB

Start- und Landebahnen: Der Flughafen Dubai verfügt über eine Start- und Landebahn mit 4447 m × 60 m sowie eine mit 4351 m × 60 m Länge.

Rauchen am Flughafen Dubai:
In den Terminals befinden sich mehrere Raucherzonen:
Terminal 1: An den Gates C9 und C23.
Terminal 2: In der Nähe des Abflugbereiches.
Terminal 3: An den Gates A2, A23, B7 und B27.

Duty Free und Shopping:
Am Flughafen Dubai befindet sich einer der größten Duty-Free Shops weltweit.
www.dubaidutyfree.com

Barrierefrei:
Der Flughafen Dubai ist nahezu komplett barrierefrei.

Fundbüro:
Ein Fundbüro befindet sich in jedem Terminal.

Weitere Einrichtungen:
In jedem Terminal gibt es eine Wechselstube, Bankschalter, eine medizinische Notfallpraxis (nur Terminal 1), eine Apotheke, einen Gebetsraum, einen Stillraum, eine Polizeistation, Raucherlounges und Kinderspielecken. Auch eine Poststation ist vorhanden.

Mietwagen:
Am Flughafen haben im Terminal 1 eine Vielzahl von Mietwagenverleihern, hierunter auch AVIS, Hertz, Sixt und Europcar, ihren Sitz.

Internetzugang:
Es gibt auf dem Flughafengelände mehrere Hotspots; W-LAN ist damit fast überall verfügbar.

Gastronomie:
Über die Terminals verteilt finden sich Restaurants und Verpflegungsstationen von über 50 verschiedenen Anbietern.

Flughafenhotel:
Direkt im Terminal 3 befindet sich das Airport Hotel. Es verfügt über 349 Zimmer, Fitnesscenter, Wellnesscenter und Swimmingpool. Weitere Hotels, wie das Millennium Airport Hotel Dubai mit 341 Zimmern finden sich in der unmittelbaren Nähe des Flughafens.

VISA:
Besucher aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz brauchen sich vorab kein Visum zu besorgen. Sie erhalten bei der Einreise bei der Passkontrolle ein kostenloses, 30 Tage gültiges Besuchervisum. Weitere Details gibt es hier.

Gebühren:
Seit 01.07.2016 wird am Flughafen Dubai eine Flughafengebühr fällig. Diese beträgt 35 Dirham (rund 8,50 €) und ist beim Abflug fällig. Nur Kinder und 2 Jahren, Flugzeugcrews und Transitpassagiere sind von der Gebühr ausgenommen.

Flugzeit:
Diese beträgt zwischen Deutschland und Dubai ausgehend vom Flughafen Frankfurt rund 6 Stunden.

Adresse:
Dubai International Airport
Al Twar
P.O. Box 2525
Dubai / Vereinigte Arabische Emirate
Tel: +971 4 224 5555

Wetter Dubai:

Weiterführende Links:
Die offizielle Homepage des Flughafen Dubai:
www.dubaiairports.ae

Flughafen Dubai
Bildquelle: Dubai International Airport

Impressum

© Bild oben: Petra Schmidt  / pixelio.de